Berichte 1. Mannschaft

Am 17.09.2018 kam TTG Angeln als Gast in der 1. Kreisklasse zum TSV Munkbrarup. Beide Mannschaften mussten mit jeweils 1 Ersatzspielern antreten.

Entsprechend dem vorgegebenen Spielsystem wurde das Spiel mit 3 Doppeln begonnen. Die Spiele gingen insgesamt an TSV Munkbrarup, damit stand es 3:0. Nach den Doppeln ging es jetzt mit 6 Einzeln weiter. Der TSV Munkbrarup konnte 5 Spiele davon gewinnen, wodurch es 8:1 stand. Ausschlaggebend war eine Serien von 4 Siegen in Folge. Der Gastgeber konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Zum Abschluss des Spieles standen noch 1 Einzel auf dem Bericht. Der Gastgeber konnte das Spiele gewinnen, wodurch es 9:1 stand. Der Gastgeber konnte in der Phase alle Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen.

Nach 2 Stunden war das letzte Spiel beendet. TSV Munkbrarup konnte das Spiel mit 9:1 für sich entscheiden.


Am 23.03.2018 empfing TSV Kropp den Gast TTG Angeln in der 1. Kreisklasse. Während TTG Angeln mit der Stammmannschaft auflief, musste der TSV Kropp mit einem Ersatzspielern antreten.

Nach der Begrüßung wurde das Spiel mit 3 Doppeln gestartet. Die Gast-Mannschaft konnte alle Spiele gewinnen, wodurch es 0:3 stand. Als nächstes ging es mit 6 Einzeln weiter. Der Gastgeber konnte 4 Spiele davon gewinnen, wodurch es 4:5 stand. Das Spiel zwischen Klaus Mahlstedt und Arnd Papenhagen konnte erst in der Verlängerung des 5.Satzes für Klaus Mahlstedt entschieden werden. Völlig überraschend konnte Andreas Graumann gegen Hans-Wilhelm Giese mit 3:1 gewinnen. Zum Abschluss des Spieles standen noch 6 Einzel auf dem Bericht. Der TTG Angeln konnte 4 Spiele davon gewinnen, wodurch es 6:9 stand. Nicht zu erwarten war der 3:2 Sieg von Andreas Graumann gegen Markus Müller.

Nach 3 Stunden war der letzte Ball gespielt und das Spiel beendet. TTG Angeln konnte das Spiel mit 9:6 für sich entscheiden.


Am Donnerstagabend, den 15.03.2018, kam es in der 1. Kreisklasse zum Duell zwischen TTG Angeln und TTC Stadtfeld. Beide Teams konnten aus dem Vollen schöpfen und benötigten keine Ersatzspieler.

Pünktlich um 20:00 wurde das Spiel mit 3 Doppeln gestartet. Kein Team konnte sich in dieser Phase entscheiden absetzen, da die Spiele zum Stand von 1:2 zwischen beiden Mannschaften aufgeteilt wurden. Der Gast konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Nachdem die Doppel gespielt waren, kam es jetzt zu 6 Einzeln. Das Spiel blieb mit 4:5 knapp, da in dieser Phase kein Team den entscheidenden Schritt machen konnte. Zum Abschluss des Spieles standen noch 5 Einzel auf dem Bericht. Die Gast-Mannschaft konnte 1 Spiele davon gewinnen, wodurch es 5:9 stand. Ausschlaggebend war eine Serien von 3 Siegen in Folge. Der Gast konnte in der Phase 3 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen.

Nach 2 1/2 Stunden wurde das Spiel schließlich beendet. TTC Stadtfeld konnte das Spiel mit 9:5 für sich entscheiden. TTG Angeln spielt als nächstes am 23.03.2018 auswärts bei TSV Kropp, TTC Stadtfeld am 22.03.2018 zuhause gegen TSV Sterup 2.


Am 01.03.2018 empfing TTG Angeln den Gast SV Ellingstedt in der 1. Kreisklasse. Während TTG Angeln mit der Stammmannschaft auflief, musste SV Ellingstedt mit 2 Ersatzspielern antreten.

Nach der Begrüßung wurde das Spiel mit 3 Doppeln gestartet. Der Gastgeber konnte alle Spiele gewinnen, wodurch es 3:0 stand. Als nächstes ging es mit 6 Einzeln weiter. In dieser Phase ging es spannend zu, wobei TTG Angeln eine 6:3 Führung behaupten konnte. TTG Angeln hatte dabei eine Serie von 3 Siegen. Der Gastgeber konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Uwe Dircks erwischte einen tollen Tag und konnte Arnd Papenhagen mit 3:1 besiegen. Zum Abschluss des Spieles standen noch 6 Einzel auf dem Bericht. Kein Team konnte in dieser Phase ein Zeichen setzen, so das es 9:6 stand. SV Ellingstedt hatte dabei eine Serie von 3 Siegen. Nervenkitzel gab es beim Spiel von Markus Müller und Henning Habeck, das erst in der Verlängerung des 5.Satzes für Henning Habeck entschieden wurde. Hans-Wilhelm Giese kam in dieser Phase sehr gut ins Spiel und konnte Nico Grunewald mit 3:1 besiegen.

Nach 3 Stunden war das Spiel entschieden. TTG Angeln konnte das Spiel mit 9:6 für sich entscheiden.


Am 20.02.2018 kam es in der 1. Kreisklasse zum Duell zwischen TSV Kappeln und TTG Angeln. Während TTG Angeln mit der Stammmannschaft auflief, musste TSV Kappeln mit 1 Ersatzspielern antreten.

Pünktlich um 20:00 wurde das Spiel mit 3 Doppeln gestartet. Das Spiel blieb mit 1:2 knapp, da in dieser Phase kein Team den entscheidenden Schritt machen konnte. Der Gast konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Nachdem die Doppel gespielt waren, kam es jetzt zu 6 Einzeln. Kein Team konnte sich in dieser Phase entscheiden absetzen, da die Spiele zum Stand von 4:5 zwischen beiden Mannschaften aufgeteilt wurden. Der Gast konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Als nächstes ging es mit 6 Einzeln weiter. Der TSV Kappeln konnte 4 Spiele davon gewinnen, wodurch es 8:7 stand. Ausschlaggebend war eine Serien von 4 Siegen in Folge. Einer Sensation kommt an dieser Stelle der 3:0 Sieg von Jürgen Klaehn gegen Maik Henningsen gleich. Um zu einer Entscheidung zu kommen, ging es jetzt mit 1 Doppeln weiter. Der Gast konnte das Spiele gewinnen, wodurch es 8:8 stand. Der Gast konnte in der Phase alle Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen.

Nach fast 3 1/2 Stunden war der letzte Ball gespielt und das Spiel beendet. Das Spiel fand keinen Sieger und endete mit 8:8 unentschieden.


Am 15.02.2018 kam es in der 1. Kreisklasse zum Duell zwischen TSV Sterup II und TTG Angeln. Während TTG Angeln mit der Stammmannschaft auflief, musste TSV Sterup II mit 1 Ersatzspielern antreten.

Pünktlich um 20:00 wurde das Spiel mit 3 Doppeln gestartet. Der TTG Angeln konnte alle Spiele gewinnen, wodurch es 0:3 stand. Der Gast konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Nachdem die Doppel gespielt waren, kam es jetzt zu 6 Einzeln. Die Gast-Mannschaft konnte 1 Spiele davon gewinnen, wodurch es 1:8 stand. Ausschlaggebend war eine Serien von 3 Siegen in Folge. Der Gast konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Spannung pur gab es beim Spiel zwischen Nicolas Hans Aschinger und Arnd Papenhagen, welches erst in der Verlängerung des 5.Satzes mit Arnd Papenhagen als Sieger entschieden wurde. Sebastian Paulsen erwischte einen tollen Tag und konnte Dieter Kinne mit 3:1 besiegen. Zum Abschluss des Spieles standen noch 1 Einzel auf dem Bericht. Der Gast konnte das Spiele gewinnen, wodurch es 1:9 stand. Der Gast konnte in der Phase alle Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen.

Nach 2 Stunden war das Spiel entschieden. TTG Angeln konnte das Spiel mit 9:1 für sich entscheiden.


Am Freitagabend, den 09.02.2018, kam es in der 1. Kreisklasse zum Duell zwischen TTG MSF Idstedt-Eich II und TTG Angeln. Beide Teams konnten aus dem Vollen schöpfen und benötigten keine Ersatzspieler.

Pünktlich um 20:15 wurde das Spiel mit 3 Doppeln gestartet. Kein Team konnte sich in dieser Phase entscheiden absetzen, da die Spiele zum Stand von 2:1 zwischen beiden Mannschaften aufgeteilt wurden. Nachdem die Doppel gespielt waren, kam es jetzt zu 6 Einzeln. Das Spiel blieb mit 5:4 knapp, da in dieser Phase kein Team den entscheidenden Schritt machen konnte. TTG MSF Idstedt-Eich II hatte dabei eine Serie von 3 Siegen. Als nächstes ging es mit 6 Einzeln weiter. Kein Team konnte sich in dieser Phase entscheiden absetzen, da die Spiele zum Stand von 8:7 zwischen beiden Mannschaften aufgeteilt wurden. Jens Feddersen erwischte einen tollen Tag und konnte Hans-Wilhelm Giese mit 3:1 besiegen. Um zu einer Entscheidung zu kommen, ging es jetzt mit 1 Doppeln weiter. Der Gast konnte das Spiele gewinnen, wodurch es 8:8 stand.

Nach über 3 Stunden wurde das Spiel schließlich beendet. Das Spiel fand keinen Sieger und endete mit 8:8 unentschieden.


Am Donnerstagabend, den 01.02.2018, kam es in der 1. Kreisklasse zum Duell zwischen SG Grün-Weiß/Nord und TTG Angeln. Beide Teams konnten aus dem Vollen schöpfen und benötigten keine Ersatzspieler.

Pünktlich um 20:00 wurde das Spiel mit 3 Doppeln gestartet. Kein Team konnte sich in dieser Phase entscheiden absetzen, da die Spiele zum Stand von 1:2 zwischen beiden Mannschaften aufgeteilt wurden. Nachdem die Doppel gespielt waren, kam es jetzt zu 6 Einzeln. Der TTG Angeln konnte 5 Spiele davon gewinnen, wodurch es 2:7 stand. Ausschlaggebend war eine Serien von 4 Siegen in Folge. Zum Abschluss des Spieles standen noch 3 Einzel auf dem Bericht. In dieser Phase ging es spannend zu, wobei der Gast eine 3:9 Führung behaupten konnte.

Nach über 2 1/2 Stunden war das letzte Spiel beendet. TTG Angeln konnte das Spiel mit 9:3 für sich entscheiden


Am 25.01.2018 empfing TTG Angeln den Gast SV Gottrupel II in der 1. Kreisklasse. Während TTG Angeln mit der Stammmannschaft auflief, musste SV Gottrupel II mit 2 Ersatzspielern antreten.

Nach der Begrüßung wurde das Spiel mit 3 Doppeln gestartet. Der Gastgeber konnte alle Spiele gewinnen, wodurch es 3:0 stand. Als nächstes ging es mit 6 Einzeln weiter. Der Gastgeber konnte 5 Spiele davon gewinnen, wodurch es 8:1 stand. Ausschlaggebend war eine Serien von 3 Siegen in Folge. Markus Müller erwischte einen tollen Tag und konnte Ralf Eggers mit 3:1 besiegen. Zum Abschluss des Spieles standen noch 1 Einzel auf dem Bericht. Der Gastgeber konnte das Spiele gewinnen, wodurch es 9:1 stand.

Nach fast 2 1/2 Stunden war das Spiel entschieden. TTG Angeln konnte das Spiel mit 9:1 für sich entscheiden.